Supported Education

Geschichte

Die Geschichte des Wirtshaus Bären ist schon beinahe 200 Jahre alt. Bereits im Jahre 1831 wurde er als Schildwirtschaft (Speiserestaurant) geführt. Im Jahr 1893 wurde der Anbau realisiert, welcher zunächst als Stickerei und später als Saal genutzt wurde. Der Bärensaal diente der Zürcher Ferienkolonie ab dem Ende des 19. Jahrhunderts während beinahe dreissig Jahren als Schlafsaal oder Veranstaltungsort. Die einzigartige Liegenschaft, unweit vom Hundwiler Landsgmeindeplatz, war über viele Jahrzehnte als Gasthaus und Metzgerei zum Bären bekannt.

Wie Sie sehen, ist die Gastfreundschaft in unseren vier Wänden seit jeher zu Hause. Seit sechs Jahren wir das Restaurant Bären mit viel Leidenschaft und gastronomischem Herzblut von Adrian Höhener geführt.

Unsere heimelige Appenzellerstube bietet 34 Gästen ein gemütliches Ambiente. À la carte geniessen können Sie bei uns von Mittwoch bis Sonntag jeweils am Abend und am Sonntag auch am Mittag. Für Gruppen öffnen wir nach Möglichkeit das Restaurant auch ausserhalb der Öffnungszeiten. Der Bärensaal ist auch heute noch ein idealer Ort, um grössere Feste und unvergessliche Anlässe zu erleben. Werden Sie Teil unserer Geschichte und besuchen Sie uns im Restaurant Bären in Hundwil.

Möchten Sie unseren Kultur-Newsletter abonnieren?

#bärenhundwil